Gipfeltouren

Balmhorn

Balmhorn 3700m

Die Hochtour auf den höchsten Gipfel der Region. Die langen Touren können auf der einfacheren Normalroute oder auch auf den anspruchsvollen Grattouren, Wildelsiggrat oder Gitzigrat begangen werden. Das Balmhorn bietet sowohl Touren für Anfänger mit sehr guter Kondition wie auch tolle und lange Grattouren für geübte Bergsteiger.


Touren:

Täglich von Mitte Juni – September
1 – 2 Gäste / Bergführer

Kosten:
Normalroute ab Berghotel Schwarenbach
1 Gast           SFr. 950.00
2 Gäste         SFr. 550.00 / Pers.
Normalroute mit Traversierung Altels
1 Gast            SFr. 1150.00
2 Gast           SFr. 600.00 / Pers.
Wildelsiggrat ab Balmhornhütte
1 Gast            SFr. 1150.00
Gitzigrat ab Lötschenpasshütte
1 Gast             SFr. 1200.00
adobe-pdf-icon-logo-vector-01
Detailprogramm

 


blüemlisalp

Blüemlisalp 3663m

Der Hochtourenklassiker schlechthin am Kandersteger Hausberg. Mittelschwere Hochtour in Fels und Eis, Normalroute über Rothorngletscher, Rothornsattel, oder die anspruchsvollere Traversierung via Morgenhorn, Wyssi Frou, Blüemlisalp – eine der schönsten Grattouren der Alpen. Die Blüemlisalpgruppe gehört nicht nur optisch, sondern auch durch ihre wunderbaren Routen, zu den schönsten Gipfelzielen im Berner Oberland.


Touren:
Täglich von Mitte Juni – September
Für die Traversierung ist die beste Zeit im Juni und Juli.
1 – 2 Gäste / Bergführer

Kosten:
Normalroute ab Blüemlisalphütte
1 Gast           SFr. 950.00
2 Gäste         SFr. 550.00 / Pers.
Traversierung ab Blüemlisalphütte
1 Gast            SFr. 1100.00
adobe-pdf-icon-logo-vector-01
Detailprogramm

 


Doldenhorn 012

Doldenhorn 3638m

Die langen Hochtouren in Fels und Eis werden ab der SAC Fründenhütte oder ab SAC Doldenhornhütte begangen. Die einfachere, aber lange Normalroute, oder die technisch anspruchvollen Touren über Galetgrat oder Ostgrat ab Fründenhütte. Der lohnende Gipfel verspricht ein tolles Hochtourenerlebnis mit allen Facetten.


Touren:

Täglich von Mitte Juni – September
1 – 2 Gäste / Bergführer

Kosten:
Normalroute ab SAC Doldenhornhütte
1 Gast           SFr. 950.00
2 Gäste         SFr. 550.00 / Pers.
Ostgrat ab SAC Fründenhütte
1 Gast            SFr. 1200.00
Galetgrat ab SAC Fründenhütte
1 Gast            SFr. 1150.00
adobe-pdf-icon-logo-vector-01
Detailprogramm

 


Gipfel Fründenhorn

Fründenhorn 3369m

Die Hochtour in Fels und Eis wird ab der SAC Fründenhütte begangen. Die einfachere Normalroute, oder die technisch anspruchvollere und längere Tour via Fründenjoch und Westgrat ab Fründenhütte. Der lohnende Gipfel verspricht ein tolles Hochtourenerlebnis mit allen Facetten für ambitionierte Anfänger und mittlere Bergsteiger, die an Ihrer Technik weiter feilen und Erfahrung sammeln wollen.
Der anspruchsvollere Westgrat ist jedoch nur  geübten Bergsteigern vorbehalten.


Touren:
Täglich von Mitte Juni – September
1 – 2 Gäste / Bergführer

Kosten:
Normalroute ab SAC Fründenhütte
1 Gast           SFr. 920.00
2 Gäste        SFr. 520.00 / Pers.
Westgrat ab SAC Fründenhütte
1 Gast           SFr. 1000.00
adobe-pdf-icon-logo-vector-01
Detailprogramm

 


gspaltenhorn

Gspaltenhorn 3436m

Eine wunderbare Gipfeltour zum Gspaltenhorn auf 3436m führt uns via Bütlassesattel, Leiterngrat und Bösser Tritt in rund 4 Stunden zum Gipfel. Das Gspaltenhorn ist einer der schönsten Berge der Region und geht leider immer ein wenig vergessen neben seinen berühmteren Nachbarn der Blüemlisalpgruppe. Jedoch ist diese Tour sehr abwechslungsreich und bietet alle Facetten vom klassischen kombinierten Gelände bis zu alpinen Kletterpassagen und anspruchsvolleren Gratkletterei. Ideal um seine Technik trainieren zu können und an Erfahrung reicher zu werden. Für mittel erfahrene Alpinisten mit hohem Anspruch perfekt geeignet als Vorbereitungstour für weitere grosse Projekte.


Touren:
Täglich von Mitte Juni – September
1 – 2 Gäste / Bergführer

Kosten:
Normalroute ab Gspaltenhornhütte
1 Gast           SFr. 920.00
2 Gäste         SFr. 520.00 / Pers.
adobe-pdf-icon-logo-vector-01
Detailprogramm

 


rinderhorn

Rinderhorn 3448m

Die perfekt geeignete Hochtour für Einsteiger mit Ambitionen. Das technisch einfache Rinderhorn ist sehr geeignet um Hochtouren Erfahrungen zu sammeln und für anspruchsvollere Touren zu üben. Die lange Hochtour in Fels und Eis wird ab dem Berghotel Schwarenbach gestartet. Der lohnende Gipfel verspricht ein tolles Hochtourenerlebnis mit allen Facetten.


Touren:

Täglich von Mitte Juni – September
1 – 3 Gäste / Bergführer

Kosten:
Normalroute ab Berghotel Schwarenbach
1 Gast           Sfr. 920.00
2 Gäste         Sfr. 520.00 / Pers.
3 Gäste          Sfr. 400.00 / Pers.
adobe-pdf-icon-logo-vector-01
Detailprogramm